· 

positiver Egoismus

Wie kann Egoismus positiv sein? Menschen, die nur an sich denken, das ist nicht gut. Deshalb geht doch die Welt vor die Hunde. Oder nicht?

 

Wenn wir an Egoismus denken, an dieses: "Nur an sich selber denken", dann sprechen wir von Menschen, die, wie ich es sage, nur von 12 bis Mittag denken. Deshalb ist das, was sie tun so zerstörerisch und verletzend.

Ich verrate euch jetzt ein Geheimnis: Diese Menschen sind nicht glücklich!

 

Also frage ich euch. Wenn diese Menschen nicht glücklich sind, haben sie dann nur an sich gedacht?

Haben sie tatsächlich an sich gedacht?

Nein, jedenfalls nicht bis zum Ende, nicht zu hundert Prozent. Denn unser aller Ziel ist es ja glücklich zu sein.

Wenn ich also an mich denke - Also überlege, was für mich gut und richtig ist, dann messe ich es daran, ob es mich glücklich macht.

Wenn das jeder machen würde, und zwar die ganze Zeit, dann würden wir im Paradies leben.

 

Gehe einmal kurz in dich und versetze dich in ein Leben in welchem du glücklich bist.

Nicht nur zufrieden, sondern richtig glücklich.

Lass die Bilder, die Gefühle aufleben. Wie sieht die Welt um dich herum aus, wie geht es den Menschen um dich herum? Sind auch sie glücklich?

 

Wenn du tatsächlich bei dir bleibst, nicht bei deinen spontanen Wünschen und aus Ängsten oder Glaubenssätzen geleiteten Reaktionen, sondern wirklich bei dir. Dich ehrlich und mutig fragst: Was will ich?, dann wird ganz von allein Liebe in deinem Herzen erwachen. Du wirst plötzlich weicher und sanfter, bekommst schöne Gedanken und ein Lächeln auf den Lippen. Du fängst an dich selber und die Menschen um dich herum liebevoll zu behandeln.

Dies alles geschieht von ganz allein.

Aber warum ist es auch einfach logisch, dass du auch an andere denkst, wenn du "nur an dich denkst"?

Nun, du bist ja vorhin in dich gegangen und hast gemerkt, dass in einer Welt, in der du glücklich bist, auch alle anderen glücklich sind. Also ist es ja ganz klar, das du aufmerksam bist für die Gefühle und Befindlichkeiten des anderen, diesen gut behandelst und freundlich zu ihm bist. Denn wenn die Menschen um dich herum griesgrämig, ärgerlich, wütend, traurig, aggressiv, ... sind wie kannst du dann glücklich sein?

Natürlich heißt das jetzt nicht, dass du für die anderen verantwortlich bist und diese glücklich machen musst. Für sein Glück ist jeder selbst verantwortlich!!

Es heißt nur, dass du, wenn du ganz egoistisch an dich denkst, du deinen Gegenüber respekt- und liebevoll behandelst und dieser dadurch die Chance bekommt bzw. es ihm leichter fällt sich ebenso zu behandeln und auch dich.

 

Fange also an, an dich selber zu denken.

Es ist vollkommen in Ordnung dich an erste Stelle zu stellen - wenn du bis zu Ende denkst!

Wenn du daran denkst, was dich glücklich macht, wirst du:

  • dich ernst nehmen und liebevoll zu dir sein
  • den anderen ernst nehmen und liebevoll mit ihm umgehen
  • deine Kinder mit Respekt und Gleichwertigkeit begegnen
  • die Natur beschützen und bewahren
  • und alle Lebewesen als Vollkommen anerkennen

Erkennst du nun, dass das es einen positiven Egoismus gibt?

Das es gut ist an sich selbst du denken, sich selber an erste Stelle zu stellen und sich zu fragen: Was will ich? Was tut mir gut? - Und dies auch zu machen?

Es ist wie es ist: Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben!!!