Reinigung

... unter fließendem Wasser

Natürlich ist auch oft ein rein mechanische Reigung mit Wasser nötig.

Das Ziel dieser Reinigung ist es jedoch die Entladung des Steines. Hiermit können Fremdinformationen, negative Schwingungen und Informationen, welche der Stein aufgenommen hat, wieder abgegeben werden.

Der Stein sollte mind. 1 min unter fließend Wasser gehalten werden und wenn möglich kräftig mit dem Finger gerieben werden.

Der Stein fühlt sich oft seifig an und er sollte so lange unter Wasser gehalten und gerieben  werden, bis der Widerstand beim Reiben größer wird und der Finger gebremst wird - dies zeigt das er entladen ist.

 

... auf Hämatit-Trommelsteine

Hämatit besitzt eine gute Leitfähigkeit, wodurch er sehr gut Energie anderer Steine aufnimmt. Allerdings ist dann zu bedenken, dass die Hämatitsteine danach ebenso gereiningt werden müssen. Daher ist es eine gute Zusatzmaßnahme nachdem der Stein schon durch Wasser und andere Reinigungsmethoden gereinigt wurde.

 

... im Salz"bad"

Salz reiningt tiefgreifend und schnell. Hierfür wird trockenes Stein- oder Meersalz verwendet (Salzwasser greift die Steine stark an - also lieber nicht verwenden). Da auch der direkte Kontakt mit trockenem Salz die Oberfläche mancher Steine abstumpfen lässt, ist es besser die Steine in einer Glasschale oder auf ein Tuch zu legen und dies dann in das Salz zu stellen. Nach ein bis zwei Stunden sind die Steine vollständig gereinigt. ! Achtung: Sie sollten auch nicht länger als drei bis vier Stunden drin sein, da die Steine sonst energetisch ausgelaugt werden.